Das sagen Kursteilnehmende über die Online-Weiterbildungen in Traumapädagogik von Proficere

Ich bin sehr dankbar habe ich mich für diesen Kurs entschieden und war auch sehr zufrieden damit. Bereits vom ersten Video war ich motiviert mich in das Thema reinzugeben und das neu Gelernte im Kindergarten anzuwenden. Während dieser Weiterbildung ist mir auch wieder aktiv bewusst geworden wie wichtig die Beziehungsarbeit ist, nicht nur in der Traumapädagogik. Ich nehme viele neue Inputs oder eben Dinge, die ich eigentlich schon weiss aber nicht mehr so bewusst habe, mit.

Tanja, Kindergärtnerin; August 2022

Für mich war dies eine sehr spannende und lehrreiche Weiterbildung die mich immer wieder zum nachdenken und reflektieren gebracht hat. Vielen herzlichen Dank für die vielen Infos!

Anna, Sozialpädagogin in einer Eltern-Kind Institution; Juni 2022

Durch diese Weiterbildung habe ich gemerkt, dass das Thema Traumapädagogik mein Element ist, und ich möchte unbedingt mehr davon! Ich fühle mich sehr in meiner bisherigen Grundhaltung und meinem beruflichen Wirken bestätigt, und hatte trotzdem viele Aha-Momente, die Dinge bekamen sozusagen einen Namen... Noch schöner ist, dass ich während herausfordernden beruflichen Situationen nun immer dieses neue Wissen bei mir habe und umsetzen kann. Ich sehe diese Gelegenheiten nun jeweils als Chance, statt mir irgendwo im Hinterkopf zu wünschen, dass sie möglichst bald wieder vorbei gehen.

 

Die Mischung mit den Videos, den Selbststudium-Anteilen, den Wissensüberprüfungen sowie die praktischen Inputs zur Selbstregulation fand ich sehr ansprechend und herausfordernd. Toll war auch, die Beiträge der Mitlernenden lesen zu können.

 

Durch die Onlinemethodik war ich angenehm flexibel in der Zeiteinteilung und musste mich gleichzeitig intensiver mit dem Fachinhalt auseinandersetzen als bei bisherigen Präsenzweiterbildungen welche ich besucht habe. Dies entspricht mir sehr!

 

Die Videos zu den einzelnen Themen fand ich feinfühlig und fachlich sehr kompetent, die Weiterbildung hatte insgesamt Substanz und weckte bei mir das Verlangen, mich diesbezüglich noch mehr weiterzuentwickeln.

 

Danke 1000 an dich und dein Team!

Kate, Pflegefachfrau HF, tätig in einem Kinderheim; Juni 2021

Es war eine sehr abwechslungsreiche und anspruchsvolle Weiterbildung, die immer wieder auch witzige Sequenzen hatte, herzlichen Dank!

Jacqueline, Heimleiterin; April 2022

Ich bin dankbar für die neu gewonnenen Erkenntnisse und das bereits tiefergreifende Verstehen. Gespannt möchte ich versuchen das neue Wissen im (Arbeits-)Alltag umzusetzen und vermute aber auch, dass erste Anwendungen mit dem Klientel oder privaten Bekanntschaften sehr "theoretisch" und überlegt stattfinden werden. Hoffentlich gelingt es mir nach ausreichender Übungszeit traumapädagogische Ansätze automatisch anwenden zu können.

 

Ebenfalls bin ich dankbar, dass ich durch dieses Modul wieder Einiges über mich selber lernen konnte und ich ausreichend Stoff erhalten habe, um mir über gewisse Dinge Gedanken zu machen. Das finde ich immer besonders spannend und mir persönlich trägt es stark zum tieferen Verständnis und auch einfacherer Handhabung im Arbeitskontext bei, wenn ich persönliche Verbindungen zu einem Thema/ einer Wissenschaft herstellen kann.

 

Herzlichen Dank für die deutlichen Erklärungen und die verständlichen Beispiele, welche hin und wieder gegeben wurden.

Carolin, Gruppenleiterin Krisenintervention in einem Kleinkinderheim; April 2022

Ich fand den Onlinekurs sehr spannend! Bis jetzt hatte ich nur Weiterbildung zur Einführung von Traumapädagogik und bin froh mich vertieft mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Zuerst hatte ich Mühe mich auf dieses Format einzulassen, da ich mir es nicht gewöhnt bin Online zu Lernen. Ich fand die verschiedenen Aufgaben sehr differenziert und abwechslungsreich. So konnte ich mich gut mit dem Lernstoff vertiefter auseinandersetzten. Ich kann das neue Wissen direkt für meinen Arbeitsalltag mitnehmen.

Die Praxisbeispiele haben geholfen die Materie zu verstehen und so konnte ich gleich eigene Beispiele hervorrufen.

Herzlichen Dank!

J., Sozialpädagogin in einem Kinderheim; März 2022

Ich habe schon einiges an Vorwissen mitgebracht. Dieses wurde in diesem Kurs aufgefrischt und vertieft, ich habe aber auch viel Neues gelernt. Durch die Form der Online-Weiterbildung muss man sich wirklich persönlich mit dem Thema auseinandersetzen und kann sich nicht in einer Gruppenarbeit zurücklehnen. Das hat die Weiterbildung für mich anspruchsvoll und lehrreich gemacht. Ich nehme viel mit für meine Arbeit und für mich persönlich/privat. Gerade das letzte Thema, "Traumatisiert oder nicht?" finde ich sehr spannend und werde ich sicher in meinen Alltag mitnehmen und mir weiter Gedanken machen dazu.

 

Die zeitnahen und individuellen Rückmeldungen sowie die Möglichkeit, jederzeit Fragen stellen zu können, habe ich als sehr positiv erlebt.

Herzlichen Dank für diese spannende Weiterbildung!

Anita, Stellvertretende Kinderheimleiterin; Februar 2021

Diese Art von Weiterbildung war für mich neu und am Anfang brauchte es einen Moment bis ich ein bisschen Übung bekam. Die Weiterbildung fand ich sehr spannend, abwechslungsreich und es wurde mir wieder einiges wieder viel mehr bewusst. Die Aufgabenstellungen waren teilweise recht herausfordernd und ich brauchte da sicher mehr Zeit als andere. Aber gerade das habe ich an dieser Weiterbildung sehr geschätzt, ich konnte meine eigenes Tempo bestimmen und z.B. ein Video oder gewisse Passagen mehr als einmal anschauen oder meine Antworten überarbeiten.

 

Ich denke ich kann einiges mitnehmen und profitieren für meine Arbeit mit den Kindern.

Vreni, gelernte Kinderkrankenschwester, in der Nachtbetreuung in einem Kinderheim tätig; Februar 2022

Toller Kurs - Es festigt mich in meiner Arbeit mit Kinder - Jugendlichen - Erwachsenen und mit meinem Umfeld. Einfach bedienende Lern-Plattform, Ich freue mich mega auf den zweiten Kurs.

 

Ich danke euch herzlich <3

Diego, Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit; Januar 2022

Anfangs war ich noch kritisch, wie lernreich und mitreissend ein Kurs werden kann, welcher rein digital stattfindet. Schlussendlich muss ich sagen, dass es durchaus möglich ist, was mir dieser/eurer Kurs bewiesen hat. Es war ein Kurs welcher einen aktiv mitarbeiten und mitdenken liess, dies empfand ich als sehr lehrreich und wertvoll. Ich muss auch sagen, dass die Auseinandersetzung mit dem Thema Trauma / Traumapädagogik sehr intensiv und teils belastend war und mich auch ausserhalb des Kurses begleitete. Ich bin mir sicher, dass sich durch diesen Kurs meine traumapädagogische Haltung verfestigen konnte. Dabei wünsche ich mir, dass ich die Traumapädagogik weitmöglichst in meinem beruflichen Alltag einsetzen werde. 

 

Danke für diesen spannenden und kreativ gestalteten Kurs! Hoffentlich sehen wir uns im Modul 2 wieder (meine Motivation wäre definitiv vorhanden).

Gina, Sozialpädagogin in einem Kinderheim; März 2021

Erstmal ein super Kompliment für den Aufbau des Onlinekurses. Es war sehr abwechslungsreich, spannend, interessant, lehrreich, uvm. Zudem ist für alle Lerntypen etwas dabei. Hören, Schreiben, Lesen.

Ich kann sehr viel profitieren und in meinen Alltag mit Erwachsenen und mit Kindern einfliessen lassen und freue mich schon jetzt über weitere spannende Module.

 

Vielen Dank

Renate, arbeitet mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen; März 2021

Vielen dank für die wertvolle, spannende, abwechslungsreiche, gut verständliche und sehr gelungene Weiterbildung. Ich konnte dadurch viel neues Wissen und Erkenntnisse in mein «sozialpädagogischen Koffer» packen und erhoffe mir, dass ich dies nun verinnerlichen und in der Praxis anwenden kann. Die Aufgaben welche es jeweils zu erledigen gab, waren für mich abwechslungsreiche Wissenssicherer und ich konnte direkt erkennen, was ich verstanden habe und was ich nochmals anschauen musste. Dies beanspruchte mich teilweise sehr, doch im Nachhinein werte ich dies positiv…denn durch die aktive Auseinandersetzung konnte ich wertvolle Verknüpfungen mit der Praxis machen, welche bei mir persönlich dann meistens auch lange im Gedächtnis bleiben 😊

Simona, Sozialpädagogin in einem Kinderheim; März 2021

Vielen Dank für diesen lehrreichen, kurzweiligen und liebevoll gestalteten Onlinekurs!

 

Es hat mir viel Spass gemacht und ich konnte mein Wissen gut vertiefen und erweitern. Ich persönlich mag die Form sehr gerne und sie passt natürlich ideal zu den momentanen Bedingungen, die viel Umstellung auf den digitalen Bereich erfordern.

Kristin, Sozialpädagogin und Ausbildungsverantwortliche in einem Kinderheim; Februar 2021

Dieser Kurs hat mir gezeigt, wie wichtig die Trauma Pädagogik in meiner Arbeit ist. Aber auch für mich persönlich. Ich kann in meinem Freundes und Familien Kreis viel eher auf gewisse Reaktionen eingehen und diese verstehen.

Was ich sicher mitnehmen werde aus diesem Kurs sind die Selbstregulierungstechniken. Diese finde ich sehr wichtig in unserer Arbeit.

Ayla, Sozialpädagogin in einem Wohnheim für Mütter und ihre Kinder; März 2022